Jubiläumsreise Fides

Für einmal unternahmen Jung und Alt, Männlein und Weiblein eine gemeinsame FIDES-Reise. So machte sich eine bunt gemischte Gruppe aus 33 Personen am Samstag, 22. August 2020, auf zur Klewenalp.


Dem Aufruf der Organisatorin, sich dem Thema Alpengaudi entsprechend zu kleiden, folgten nicht wenige. Siehe Bild 1.

Nach einer kurzweiligen Fahrt mit Car und Luftseilbahn wurden wir unverhofft musikalisch zu den Klängen einiger Drehorgeln empfangen. Danach ging’s bei eher kühler Witterung los mit dem gebuchten Alpengaudi. In Zweiergruppen, wobei hier ganz besonders um eine Durchmischung von Alter und Geschlecht gebeten wurde, startete der Wettbewerb.


Beim Kuhmelken ging’s um die Menge der gemolkenen „Milch“. Siehe Bild 2.

Beim Baumstammsägen um die Zeit, bis der Stamm durchgesägt war. Siehe Bild 3.

Beim Schuhewerfen um die Anzahl Punkte. Siehe Bild 4.

Beim Schubkarren-Fahren zählte wiederum jede Sekunde. Siehe Bild 5.


Während sich die Einen schon kurz nach Beginn des „Wettkampfes“ mit Kaffee-Luz aufwärmten, besprachen Andere ihre hoffentlich zielführende Strategie. Viel Spass, Gelächter und Anfeuerungsrufe standen aber ganz klar im Vordergrund.

Der Wettergott meinte es sehr gut mit uns, denn erst während der Mittagspause im Bergrestaurant Panorama (gleich neben der Gondelbahn) fielen ein paar wenige Regentropfen.


Spannend wurde es bei der Rangverkündigung, war doch die Bandbreite von 92 bis 237 Punkten sehr gross. Leer ausgegangen ist niemand, denn für alle war ein kleiner Preis in Form eines Familia-Müeslis dabei. Dem Gewinnerduo winkte zusätzlich gar noch eine Skitageskarte.


Während sich das ältere Semester noch etwas kulinarisch verwöhnen liess, machte sich das jüngere schon bald auf, um die kurze Wanderung zur Stockhütte unter die Füsse zu nehmen. Impressionen vom Wanderweg-Rand siehe Bilder 6 - 8.


Für die Einen wartete dort das Dessert mit Kaffee, für die Anderen ein Bier oder auch nur eine willkommene Pause, bevor der Schlussteil der Reise in Angriff genommen wurde.

Von den Meisten wurde dieser auf dem Trottinett zurückgelegt. Siehe Bild 9. Mit viel Schuss ging’s auf drei Rädern die Strasse bis nach Emmetten runter, so dass kaum Zeit blieb, um die schöne Aussicht auf den Vierwaldstättersee zu geniessen.


Bei der Talstation der Gondelbahn wartete dann auch schon wieder der Car, um uns zurück nach Niedergösgen zu bringen. Bild 9.


Martina Schlosser, als Organisatorin dieses gelungenen Anlasses, sei an dieser Stelle herzlich gedankt.


Judith Schär

© 2020 fides-niedergösgen.ch